Aktuelles über uns Reiseleiter Fotoalbum Baikalsee Kamtschatka Kontakt Links und Literatur Impressum AGB

Goldener Ring und große Naturgebiete bei Moskau

Auf dieser Reise besuchen sie einige der historischen Städte Russlands im Goldenen Ring und große Naturgebiete bei Moskau. Der Goldene Ring von Russland  - das sind altrussische Städte und Dörfer, deren Entwicklung in enger Anlehnung an das Moskauer Zentrum stattfanden. Wie ein Museum stehen Sie heute und Städte wie Susdal oder Wladimir, Kostroma und Uglitsch sind mit ihren mittelalterlichen Festungsanlagen altrussische Kunstzentren. Diese Städte zeigen mit den Klöstern und Kirchen ein anschauliches Abbild russisch-orthodoxer Vergangenheit. Moskau stellte sich im dreizehnten Jahrhundert an die Spitze dieser Städte im Kampf gegen die eindringenden Mongolen. Bis heute ist der Goldene Ring das Symbol für das alte Herz Russlands. Nach aufwendigen Restaurierungen sind die Städte und Dörfer des Goldene Ring auch wieder Zeugnis der alten Kultur und Stolz der russischen Seele.  Viele der 140 Kirchen und 50 Klöster des Goldenen Rings sind bis heute für Besucher zu bestaunen. Moskau wird auch von einem Ring von großen Naturgebieten, die als Nationalparke oder Zapovedniki geschützt werden, umgeben. In diesen Gebieten findet man noch die in anderen Gebieten längst ausgestorbenen Arten (z.B. Wölfe, Bären, Luchse) und eine Biologische Station für die Vermehrung der Wisente. Hier leben die Wisente fast ohne menschliche Eingriffe. Hier lassen sich schöne Naturwanderungen unternehmen.

Reiseverlauf:

1.Tag: Fahrt von Moskau zum Prioksko-Terrasny Zapovednik (Nature Reserve 98 km). 11:00 Ankunft im Zapovednik 11:00 – 14:00 Wanderung auf dem ökologischen Pfad zum Naturkundemuseum, der Wisentaufzuchtstation und Forschungsstation 14:00 Mittagessen 15:00 Fahrt nach Serphukhov – einer alten russischen Stadt (erwähnt 1339) 16:00 Stadtbesichtigung – Vladychny Convent erbaut 1360, St Trinity Kathedrale (1696), Allerheiligen Kirche (1870), St Nicholas Kathedrale (14 Jahrhundert), Kirche des Propheten Ilia (1748) Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2.Tag: 08:00 Frühstück. 09:00 Exkursion zum Museum des Schutzgebietes “Polenovo”. Das Schutzgebiet gehörte früher dem berühmten russischen Künster V. Polenov. Es können besichtigt werden das kulturhistorische Museum und das Naturkundemuseum, das Hausmuseum, Kunststudio, die Dreieinigkeitskirche, von V. Polenov entworfen, die Parkanlage, Gartenanlage mit Wiesen und Waldflächen. 13:00 Mittagessen 14:00 Fahrt nach Ryazan (204 km). 17:00 Ankunft, Besichtigung des Kreml im ältesten Stadtteil von Ryazan. Ryazan wurd 1095 als Pereslavl’-Ryazansky gegründet und wurde 1778 in Ryazan umbenannt. Im Kreml befindet sich ein historisches und architektur Museum. Aufgrund seiner aussergewöhnlichen Bedeutung ist der Kreml als besonderes Kulturerbe Russlands ausgewiesen. Übernachtung im Hotel. Kreml in Rjasan

3.Tag: 08:00 Frühstück. 09:00 Fahrt zum Oksky Zapovednik (Nature Reserve 120 km). 11:00 – 13:30 Exkursion zum Naturkundemuseum des Zapovednik, Erläuterungen zur Arbeit des Winsentzuchtzentrums. 13:30 Mittagessen. 14:30 Exkursion zum Kranichzuchtzentrums – das seit 1979 hier arbeitet mit dem Ziel 7 in Russland vorkommende Kranicharten zu erhalten. 16:30 Fahrt nach Vladimir (350 km). 21:30 Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: 08:00 Frühstück. 10:00 Stadtbesichtigung von Vladimir. Vladimir war Russlands Hauptstadt im XII Jahrhunder. Es ist die erste Stadt im berühmten “Goldenen Ring”, 179 km östlich von Moskaw gelegen, und der erste Halt der transsibirischen Eisenbahn. Es können besichtigt werden: Kirchen, Klöster und Museen, das Goldene Tor, eine Kathedrale. 12:30 Mittagessen 13:30 Fahrt nach Suzdal (38 km) – die schönste Stadt im Goldenen Ring, die häufig als „Freilichtmuseum“ bezeichnet wird. Suzdal ist vor Industriesanlagen geschützt und die historische Architektur und Gebäude sind intakt geblieben. Ein Spaziergang durch die Stadt ist etwas Aussergewöhnliches, die Klöster und zahlreichen Kirchen bieten einen schönen Anblick. 17:30 Fahrt nach Pereslavl-Zalesski (134 km). 19:30 Abendessen und Übernachtung im Hotel

5.Tag: 08:00 Frühstück. 09:00 Stadtbesichtigung von Pereslavl-Zalesski. Pereslavl-Zalesski ist ebenfalls eine Stadt im “Goldenen Ring” mit vielen schönen Kirchen und Klöstern. Ausserdem liegt die Stadt am Ufer des Plescheevo Sees, der berühmt ist wegen des ersten Schiffes, dass Peter der Große hier erbaut hat. Wir machen eine kleine Exkursione am See im Nationalpark und sehen uns den Roten Platz, das Nikitsky Kloster, den Blauen Stein, Alexander Hügel, den Baumgarten (dendrologischen garten) mit über 250 Baum- und Straucharten und über 100 Heilpflanzenarten. 12:00 Mittagessen 13:00 Besichtigung des Museums ”Botik (Schiff) Peter des Großen”, es wird das von Peter dem Großen selber gebautes Schiff aus dem XVII Jahrhundert gezeigt. Ausserdem sehen wir eine historische Ausstellung zur russischen Flotte. Das „Botik“ Schiff von Peter dem Großen Plescheevo Sees 17:00 Fahrt nach Tver (248 km) 21:00 Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6.Tag: 08:00 Frühstück. 08:30 Stadtbesichtigung in Tver. Besichtigung der Kirche der Weißen Dreieinigkeit. 09:30 Fahrt in den Zentralen-Wald Zapovednik (267 km). 13:00 Mittagessen. 14:00 Erläuterungen zur Geschichte des Zapovedniks und Wanderung zum Mezha-Bach. 16:00 Fahrt nach Toropets (130 km) 19:00 Stadtbesichtigung von Toropets: Kazanskaya Kirche (eins der ältesten Gebäude von Toropets), Markplatz, Korsunsko-Bogoroditsky Kathedrale. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7. Tag: 08:00 Frühstück. 08:30 Fahrt zur Forschungsstation “Sauberer Wald“, die zum Zentralen-Wald Zapovednik gehört (30 km). S. Pazhetnov, der Gründer der Forschungsstation, widmete sein ganzes Leben der Erforschung von Braunbären. Hier hat er junge Braunbärweisen aufgezogen und später in die Wildnis entlassen. Neben Braunbären wird auch mit Wölfen gearbeitet. Es besteht die Möglichkeit an einer vorbereiteten Beobachtungsstelle Wölfe in der Wildnis zu beobachten. 14:00 Mittagessen 15:00 Wanderung auf dem ökologischen Pfad mit verschiedenen typischen Pflanzengesellschaften. Alternativ können auch alte Städte aus dem 10-13 Jahrhundert besichtigt werden. 17:00 Fahrt nach Smolensk (287 km) 21:00 Abendessen und Übernachtung im Hotel. Moorwanderung Biberdamm

8. Tag: 08:00 Frühstück 08:30 Stadtbesichtigung in Smolensk: Stadtzentrum, Uspensky Kathedrale 10:00 Fahrt in den Nationalpark “Smolenskoe Poozerie” (128 km). 12:00 Wanderung im Nationalpark: Besuch des Przheval’sky Museums, private Ausstellung von Holzgegenständen, Besichtigung des Baumparks und Seen. 15:00 Mittagessen. 16:00 Wanderung im Nationalpark. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

9.Tag: 08:00 Frühstück. 09:00 Fahrt nach Moskau, Unterwegs Besichtigung typischer russischer Dörfer. Nachmittags oder Abends Ankunft in Moskau.

Enthaltene Leistungen:

Dauer: 9 Tage

Transport: Kleinbus

Unterkunft: 3* Hotels und Gasthäuser in den Nationalparken Übernachtung wie im Reiseverlauf angegeben,

Vollverpflegung, alle Führungen, Eintritte in Museen und Nationalparke,

Transport im Kleinbus, deutschsprechender einheimischer Reiseleiter.

Preis ab Moskau und bis Moskau (Preise pro Person in Euro)

2 Teilnehmer: 2825,00 Euro 4 Teilnehmer: 1832,00 Euro 6 Teilnehmer: 1457,00 Euro

 

Der Reiseverlauf kann nach Abstimmung verändert werden. Die Kosten werden dann ensprechend ebenfalls angepaßt. Gerne schicken wir Ihnen weitere Informationen. Schreiben Sie uns!!

Aktuelles über uns Reiseleiter Fotoalbum Baikalsee Kamtschatka Kontakt Links und Literatur Impressum AGB