Hauptseite Aktuelles Aserbaidschan Baikalsee Olchon Kamtschatka Kontakt Links und Literatur Impressum AGB

zum Reiseprogramm

Organisation der ornithologischen Exkursion an den Baikalsee

Die Reise wird von Robert Pudwill in Deutschland organisiert. Die ornithologische Leitung wird vor Ort Dr. Viktor Salovarov haben. Die Unterkunft erfolgt in Ferienhäusern bzw. im Hotel in Irkutsk. Die Ausstattung der Ferienhäuser ist sehr einfach (Toilette außen, warmes Wasser in der Banja). Der Transport erfolgt im geländegängigen Kleinbus (siehe Fotogalerie).

Im Mai ist das Wetter noch sehr wechselhaft, deshalb bitte Regen- und Windschutzkleidung mitbringen. Am Tage können aber auch 15-20 °C erreicht werden. Nachts und abends kann es unter 10 °C werden, bitte auch einen Schlafsack falls es kalt wird mitbringen. Das große Gepäck wird im Bus transportiert, für kleine Tageswanderungen ist ein kleiner Rucksack zu empfehlen. Die optische Ausrüstung als Handgepäck beim Flug transportieren.

Anmeldung

Mit der Anmeldung muss jeder Teilnehmer seine persönlichen Daten pr-naturetours mitteilen (vgl. Anmeldeformular). Nach der Reisebestätigung müssen 250 Euro des Reisepreises überwiesen werden. Erst mit Eingang der Anzahlung wird die Anmeldung anerkannt. Bitte dabei die Buchungsnummer angeben.

Bankverbindung

Robert Pudwill

Postbank Hannover

BLZ 250 100 30

Ktn. 0 897 659 302

Die Anmeldefrist endet spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn. Nach Ablauf der Anmeldefrist bzw. Erreichen der Mindestteilnehmerzahl bekommt jeder Interessent eine Nachricht, ob die Exkursion stattfindet. Wir empfehlen dringend eine frühe Anmeldung!! Ansonsten gelten unsere AGBs.

Das Visum

Der Visumantrag wird mit der Buchungsbestätigung ihnen zugeschickt, kann aber auch unter http://www.russische-botschaft.de/ erhalten werden (Visum-Antrag download hier). Den Visumantrag bitte an die Adresse von Fillmann-Reisen Limbergstraße 52, 38518 Gifhorn zusammen mit den anderen Unterlagen (Reisepass, Kopie der Auslandskrankenversicherung und ausgefülltes Formular (Versicherungskarte), ein Passbild, welches auf dem Visumantrag aufgeklebt ist schicken. Die Visumausstellung dauert ca. 4 Wochen. Unmittelbar nachdem die Visa ausgestellt sind, werden sie zusammen mit dem Flugticket und einem Rechnungsbeleg des Reisebüros (über bezahlten Flug, Visabeschaffung und Reiserücktrittsversicherung) per Einschreiben an den Teilnehmer gesandt.

Diese Felder werden vom Reisebüro ausgefüllt (Punkte 09 bis 15).

09. Zweck der Reise: 10. Zu welcher Dienststelle 11. Reiseroute: 12. Index und Benennung der Reisegruppe 13. Visum gültig von ... 14. Visum gültig bis ... 15. Aufenthaltsdauer Benötigte Unterlagen für das Visum: 1. 1 Paßbild, welches auf dem Visumantrag aufgeklebt ist. Ein weiteres Passbild für die Registrierung in Russland.

Der Reisepaß muss noch min. 6 Monate nach Reiseende gültig sein!

Gesundheit und Versicherungen

Impfungen Es sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Empfohlen wird Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis. Ausführliche Informationen erhalten Sie bei dem unabhängigen Auskunftsservice für Touristen über Gesundheitsrisiken im Ausland unter www.gesundesreisen. de. Jeder Teilnehmer ist für Impfungen selbst verantwortlich. Es ist angebracht sich vor der Reise an seinen Hausarzt zu wenden und sich beraten zu lassen. Leider bezahlt die Krankenkasse im Normalfall keine Impfungen. Wirklich wichtig ist die FSME-Impfung. Diese bekommt man allerdings nur bezahlt, wenn man seinen Wohnsitz in einem Gebiet mit infizierten Zecken hat. Von Mai bis Mitte Juli ist die Haupaktivitätszeit der Zecken. Deshalb wird für Reisen in diesem Zeitraum eine FSME-Imfung dringend empfohlen. Im August ist die Aktivitätszeit der Zecken weitgehend vorbei, so dass wir nur selten Zecken gefunden haben. Das Risiko ist also relativ gering von einer Zecke befallen zu werden. An Hepatitis A und B in Russland zu erkranken ist zwar unwahrscheinlich, aber wenn man oft reist oder dieses vor hat, rentiert sich insbesondere eine Impfung gegen Hepatitis A. Unter http://www.auswaertiges-amt.de finden sie noch andere nützliche Infos zu Russland.

Versicherungen Bei den Versicherungen muss jeder Teilnehmer selbst entscheiden, welche er abschließt. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist unbedingt notwendig. Eine Kopie der Bescheinigung muß beim Russischen Konsulat zusammen mit dem Visumantrag abgegeben werden. Deshalb bitte eine Kopie der Auslandsreisekrankenversicherung beim Zuschicken des Reisepasses und des Visumantrages beilegen. Folgende Gesellschaften werden akzeptiert:

Liste der deutschen Versicherungsunternehmen, deren Versicherungsscheine bei der Visabeantragung akzeptiert werden (STAND 27.02.06 http://www.russische-botschaft.de/ ):

ACE Insurance S.A.-N.V. ADAC-Schutzbrief Versicherungs AG Allianz Private Krankenversicherungs-AG Allianz Worldwide Care Ltd.- AWC Ltd. ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung V.V.a.G ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs AG ARAG Krankenversicherung AG ASSTEL Krankenversicherung AG AXA-Colonia ZN Berlin AXA-Colonia ZN Hamburg AXA-Colonia ZN Munchen AXA-Krankenversicherung/Shasskiye Vorota Barmenia Krankenversicherung AG, Gegr. 1904 Bayerische Beamtenkrankenkasse AG BERLIN-KOLNISCHE Krankenversicherung AG BERLIN-KOLNISCHE Speziale Krankenversicherung AG Central Krankenversicherung AG CIGNA Life Insurance Company of Europe S.A.-N.V. CONCORDIA Krankenversicherungs AG Continentale Krankenversicherung a.G DBV-Winterthur Krankenversicherungs AG Debeka Krankenversicherungsverein a.G DEVK Krankenversicherungs - AG Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G DKV Deutsche Krankenversicherung AG ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft AG ENVIVAS Krankenversicherung AG Europ Assistance Versicherungs AG Europa Krankenversicherung AG Europaishe Reiseversicherung AG Gerling Lebensversicherungs-AG Global Voyager Assistance (Cyprus)” - GVA Globale Krankenversicherung AG Hallesche Krankenversicherung AG Hallesche-Nationale Krankenversicherung AG Hanse-Merkur Krankenversicherung AG Hanse-Merkur Reiseversicherung AG HUK-Coburg- Krankenversicherung AG INTER Krankenversicherung AG International SOS KarstadtQuelle Versicherung AG LVM Krankenversicherungs - AG Munich Reinsurance Company Neckermann Versicherung AG Nurnberger Krankenversicherung AG Postbeamtenkrankenkasse (PBEAKK) PVAG Polizeiversicherungs AG R+V Krankenversicherung AG Reise – Schutz Versicherung AG ROLAND AG Schwarzmeer und Ostsee Versicherungs-Aktiengesellschaft SOVAG SIGNAL Krankenversicherung AG SIGNAL Unfallversicherung AG Suddeutsche Krankenversicherung AG Union Krankenversicherung AG VAV Victoria Krankenversicherung Volkfusorge Krankenversicherung AG Wurttembergische Krankenversicherung AG (andere auf Anfrage).

Anreise

Die Anreise nach Russland erfolgt in der Regel per Flug mit Aeroflot über Moskau-Scheremetjevo. Der Flug nach Irkutsk wird sich normalerweise folgendermaßen gestalten: 1. Hinflug: Sie fliegen mit Aeroflot von Berlin-Schönefeld, Frankfurt/M. oder München nach Moskau-Scheremetjevo Terminal 2. Der Weiterflug nach Irkutsk erfolgt vom Terminal 1 (Scheremetjevo 1). Von Moskau gibt es nur einen Flug pro Tag nach Irkutsk, so dass sich hier alle Teilnehmer treffen und gemeinsam weiter nach Irkutsk fliegen. In Irkutsk werde wir Sie vom Flughafen abholen. 2. Rückflug: Von Irkutsk fliegen Sie nach Moskau-Scheremetjevo 1. Sie müssen wieder den Terminal wechseln und fliegen von Scheremetjevo 2 zum Zielflughafen. Um den Terminal zu wechseln bitte am Schalter Transfer im Flughafen Scheremetjevo melden. In der Regel fliegen mehrere Teilnehmer gemeinsam, ist aber auch von den verfügbaren Flügen und den Teilnehmerwünschen ab.

Flughafenplan von Moskau-Scheremetjevo (zur Vergrößerung aufs Bild klicken)

Bei längeren Aufenthalten in Moskau ist es möglich auch eine kleine Stadtbesichtung durchzuführen. Vom Flughafen Scheremetjevo fahren Busse bis zur Metrostation Rechnoj Voksal (Linie 2) und von dort kann man dann mit der Metro weiterfahren. Die Bussfahrt bis zur Metro bzw. zurück dauert etwa 1 Stunde, bei Staus auch länger. Deshalb bei der Rückfahrt zum Flughafen genügend Zeit einplanen.

Hier noch der Plan der Metro (zur Vergrößerung aufs Bild klicken)

Geld

Als offizielle Währung gilt in Russland der Rubel. Damit wird auch vor Ort bezahlt. Die Ein- und Ausfuhr des Rubel ist verboten. Man kann deshalb auch erst in Russland Geld wechseln. Am Besten man wechselt schon in Moskau am Flughafen eine kleine Summe für persönliche Ausgaben (etwa 100 Euro), damit kommt man auf den Reisen aus. Zum Geldwechseln muß der Reisepaß vorgelegt werden. Man kann auch an Automaten in Großstädten (Moskau, Irkutsk, Novosibirsk, Petropavlovsk) Geld abheben, es gibt allerdings nur wenige Automatenstandorte. Es werden die gängigen Karten akzeptiert (z.B. Visa).

Telefonieren

Telefonieren kann man von Russland nach Deutschland in der Regel nur von den großen Hotels aus oder von der Post. Sonst funktionieren in den Städten auch die mobilen Telefone mit Rouming. Man sollte aber die Zeitverschiebung zu Deutschland berücksichtigen (7 Stunden Irkutsk, 11 Stunden Petropavlovsk).

Gespräche von Deutschland nach Russland

Die allgemeine Vorwahl für Russland ist 007. Also z.B. für das Festnetz von Irkutsk 007-395- gewünschte Rufnummer und für Petropavlovsk 007-41522-gewünschte Rufnummer. Um von Deutschland - oder Ihrem deutschen Mobiltelefon z.B. ins Irkutsker Ortsnetz zu gelangen, wählen Sie 007 - 395- gewünschte Rufnummer. Beim Mobiltelefon gelten andere Regeln z.B. 007-gewünschte Rufnummer.

Gespräche von Russland nach Deutschland

Aus dem russischen Festnetz: Die Vorwahl ist 8 - 10 - 49 - gewünschte Rufnummer. Da noch nicht alle Vermittlungen digitalisiert sind, müssen Sie nach der 8 meistens etwas warten, bis ein Freizeichen ertönt - erst dann können Sie weiterwählen.

Von einem Mobiltelefon: Am besten wählen Sie + 49 - gewünschte Rufnummer . Ferngespräche in Russland: Sie wählen 8 - gewünschte Rufnummer- und beachten bei der Wahl im Festnetz, dass sie nach der 8 auf das Freizeichen warten müssen. Besonderheiten von Mobiltelefonen Bringen Sie ein deutsches Mobiltelefon ("mobilny telefon" oder "sotowy telefon") mit, so arbeitet dies in Russland über den roaming-Partner Ihres Netzbetreibers. Die grössten russischen Netzbetreiber in Irkutsk sind MTS und Baikalwestcom. Außerhalb von Städten ist leider oft keine Verbindung möglich.

Internet

Internet-Cafes sind in Russland weit verbreitet und sogar in kleinen Dörfern anzutreffen. Hier kann man auch seine digitalen Bilder auf CD brennen lassen. Bitte dazu Rohlinge und Kabel für die Kamera mitbringen

 

zum Reiseprogramm

Hauptseite Aktuelles Aserbaidschan Baikalsee Olchon Kamtschatka Kontakt Links und Literatur Impressum AGB