Startseite Aktuelles über uns Reiseleiter Baikalsee Kamtschatka Kontakt Links und Literatur Fotoalbum Impressum AGB

Entdeckungstour auf dem winterlichen Baikalsee

Entdecken Sie im Weltnaturerbe

- die einmaligen Landschaften und ihre Tierwelt;

- die nur hier lebende Baikalrobbe;

- das blaue Baikaleis und ihre fantastischen Strukturen;

- heiße Thermalquellen

Erleben Sie eine faszinierende Reise zu dem tiefsten See der Welt. Ab Januar friert der bis zu 1642 m tiefe Baikal zu und das bis 1 m dicke Eis kann sogar mit Fahrzeugen befahren werden. Sein im Sommer sehr klares Wasser mit Sichtweiten von über 30 m bildet im Winter ein einzigartiges Eis mit unterschiedlichsten Strukturen und in Ufernähe mit Sicht bis zum Seegrund. Vom Eis aus sind auch sonst unerreichbare Gebiete erreichbar. Im Frühjahr bekommt die Baikalrobbe auf dem Eis ihre Jungen und es ist die beste Zeit um diesen scheuen Tiere zu beobachten.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Ulan-Ude

2. Tag: Ankunft in Ulan-Ude, Empfang, Registrierung, Stadtbesichtigung und Besuch des ethnographischen Museums. Übernachtung im Hotel

3. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach Ust-Bargusin am Baikalsee in der Mündung des Flusses Bargusin (etwa 260 km). Übernachtung in Gastfamilien mit typischem Essen.

4. Tag: Fahrt zur Bargusin-Bucht im Zabaikalsky Nationalpark. Sie sehen das klare Eis, vielfältige Eisstrukturen, von Eis bedeckte Felsen am Ufer. Übernachtung in einer Winterhütte.

5. Tag: Fahrt zu den Uschkani Inseln. Besichtigung der Insel und Möglichkeit zur Beobachtung von Baikalrobben. Übernachtung auf der Insel.

6. Tag: Fahrt zur Siedlung Davscha im Bargusinsky Zapovednik und sie sehen die aussergewöhnliche Landschaft des nördlichen Baikal und das Bargusingebirge. Übernachtung in Davscha im Haus des Rangers.

7. Tag: Besuch des Heimatmuseums in Davscha. Wanderung im Zapovednik zum Aussichtspunkt mit weitem Ausblick auf den Baikalsee und das Bargusingebirge. Abends Banja (russische Sauna). Übernachtung im Haus des Rangers.

8. Tag: Fahrt zur Chivirkuskaja Bucht und in die Schlangenbucht mit ihren Thermalquellen. Sie genießen das etwa 40 °C warme Wasser im Badebecken. Eine kleine Wanderung führt sie durch die schöne Landschaft der Halbinsel "Svjatoi Nos" und sie haben Gelegenheit ihr Abendessen selber zu fangen (traditionelles Eisfischen). Übernachtung in der Jagdhütte.

9. Tag: Fahrt ins Bargusintal in die "Sächsische Schweiz" bei Suvo und wandern an den steilen Felsen. Sehr schöne Ausblicke von den Felsen ins Bargusintal und auf das Bargusingebirge. Rückfahrt nach Ust-Bargusin und Übernachtung.

 

10. Tag: Fahrt nach Ulan-Ude. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Fahrt zum buddistischen Kloster in Ivolginsk und Besuch eines Dorfes der "Altgläubigen". Übernachtung in Ulan-Ude.

12. Tag: Abreise

Leistungen:

- Vollverpflegung

- Übernachtung (Hotel, Ferienhäuser, Waldhütte)

- Transport

- Deutschsprachige Reiseleitung

- Visumbeschaffung (ohne Gebühren)

Notwendige Ausrüstung

- Rucksack für Tageswanderungen( 30 l)

- Schlafsack (bis - 5 °C)

- Wanderstöcke

- Wanderschuhe

- Warme Mütze und Handschuhe

- Badeanzug bzw. -hose

- Sonnenbrille

- Sonnenmilch

- Taschenlampe

- Thermoskane

- Kopie der Reisedokumente (Paß, Ticket)

- individuelle Medikamente

Nicht enthaltene Leistungen

- Anreise

- Schlafsack

- Geschirr (Tasse, Teller, Löffel)

- Persönliche Gegenstände

- persönliche Ausgaben

- Visa (60,00 Euro)

- Registrierung: 15,00 Euro

- Reiseversicherungen

- Unvermeidbare Änderungen im Reiseverlauf bleiben vorbehalten.

Veranstalter: pr-naturetours

Reiseleitung: Robert Pudwill

und örtliche Kooperationspartner

Termin: individuell

Preis pro Person: individuell

zur Fotogalerie

Zur Anmeldung

 

Wetter in Ulan-Ude

Startseite Aktuelles über uns Reiseleiter Baikalsee Kamtschatka Kontakt Links und Literatur Fotoalbum Impressum AGB